Webseite von Professor Dieter Borchmeyer
Webseite von Professor Dieter Borchmeyer

 

Jüdische Überlieferung – deutsche Kultur

Scheitern und Gelingen einer Wechselbeziehung


Thema

Die von der Manfred Lautenschläger Stiftung in Kooperation mit der Universität Heidelberg veranstalteten „Heidelberger Vorträge zur Kulturtheorie“ widmen sich in diesem Wintersemester vom 6. Dezember an dem  Thema der wechselseitigen Beziehungen zwischen jüdischer Überlieferung und deutscher Kultur. Neben Vorträgen des für die Reihe verantwortlichen Germanisten Dieter Borchmeyer finden Vorträge und Podiumsdiskussionen mit prominenten Künstlern und Gelehrten – namentlich von der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg - sowie Gesprächskonzerte zum Thema statt, so am 7. Dezember ein Konzert mit Shirley Brill, der Soloklarinettistin in Daniel Barenboims West Eastern Divan Orchestra, und ihrem Klavierpartner Jonathan Aner. Eine ungewöhnliche Veranstaltung widmet sich am 24. Januar Theresienstadt, dem ,Vorzeigelager’ der Nazis und den hier entstandenen poetischen und musikalischen Werken  unter dem Titel „Kultur als Vorhof der Hölle“. Martin Walser wird am 25. Januar in einer Lesung und einem Podiumsgespräch über den jüdischen Anteil an der deutschen Geschichte reflektieren und eine Summe seiner so häufig befehdeten Einsichten zu diesem Thema  ziehen.  Die Veranstaltungsreihe schließt am 7. Und 8. Februar mit einem Schönberg-Symposion, u.a. mit dem Ägyptologen und Kulturwissenschaftler Jan Assmann und  Siegfried Mauser, dem Präsidenten der Hochschule für Musik und Theater München. In drei Veranstaltungen wird es um „Moses und Aron“, die Rolle Schönbergs in Thomas Manns „Doktor Faustus“ und „Das Buch der hängenden Gärten“ gehen. Die besondere Attraktion dieses Symposions wird die Aufführung des „Buchs der hängenden Gärten“ mit einem der bedeutendsten Liedinterpreten unserer Zeit: Christian Gerhaher und seinem Klavierbegleiter Gerold Huber sein. Außerhalb dieser thematischen Reihe finden zwei spektakuläre Sonderveranstaltungen statt: am 15. Dezember spielt der weltbekannte Organist Edgar Krapp zum Abschluß des Liszt-Jahres an der Orgel der Jesuitenkirche die drei großen Orgelwerke Liszts, und am 20.  Februar ist der führende deutsche Dirigent der Gegenwart: Christian Thielemann zu Gast. Zwischen seinen Aufführungen der „Aradne auf Naxos“ im Festspielhaus Baden-Baden wird er mit Dieter Borchmeyer und Siegfried Mauser ein Gespräch über „Richard Strauss zwischen Tradition und Moderne“ führen.

Programm

Jüdische Emanzipation und deutsche Bildung - Ideal und Realität einer Beziehung

Dienstag, 6. Dezember 2011, 19 Uhr c.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Jüdisch-deutsches Identitätsprisma in der Musik
Ein Gesprächskonzert mit Shirley Brill (Klarinette) und Jonathan Aner (Klavier)
Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19 Uhr s.t. Aula der Alten Universität

Moses Mendelssohn - Martin Buber
Zwei Bibelübersetzungen als Anfang und Ende jüdisch-deutscher Geschichte?
Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Die literarische Gestalt des Juden von Lessing bis Stifter
Dienstag, 20. Dezember 2011, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Das Bild des Juden in der deutschen Literatur von Freytag bis Fontane
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Jens Malte Fischer (München)
Mittwoch, 21. Dezember 2011, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Die Neuschöpfung des Judentums im 19. Jahrhundert - Licht- und Schattenseiten
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Daniel Hoffmann (Düsseldorf)
Mittwoch, 11. Januar 2012, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Wagner, Nietzsche, Thomas Mann und das Judentum
Dienstag, 17. Januar 2012, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Zankapfel Bibel - Der Konflikt zwischen deutschen und jüdischen Wissenschaftlern um die richtige Auslegung der Schrift
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Manfred Oeming (Heidelberg)
Mittwoch, 18. Januar 2012, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Theresienstadt - Kultur als Vorhof der Hölle
Vortrag von Dr. Albrecht Dümling (Berlin) und Gespräch mit Tonbeispielen
Dienstag, 24. Januar 2012, 19 Uhr Hörsaal 14 der Neuen Universität

Vergangenheit als Gegenwart - Zum Anteil der Juden an deutscher Geschichte
Lesung und Gespräch mit Martin Walser
Mittwoch, 25. Januar 2012, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Jüdisch-Deutsche Kultur im Zeichen der Selbstbehauptung – die Schocken-Bücherei 1933-1938
Vortrag und Abschlußgespräch mit Prof. Dr. Johannes Heil (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)
Mittwoch, 1. Februar 2012, 19 Uhr s.t. Hörsaal 14 der Neuen Universität

Arnold Schönberg – Ein Symposion
Schönbergs negative Theologie. Ein Gespräch über „Moses und Aron“
mit Prof. Dr. Jan Assmann (Heidelberg/Konstanz), Prof. Dr. Dieter Borchmeyer
und Prof. Dr. Siegfried Mauser (Präsident der Hochschule für Musik und Theater München)
Dienstag, 7. Februar 2012, 19 Uhr s.t, Aula der Alten Universität


Schönberg in Thomas Manns „Doktor Faustus“
Gesprächskonzert mit Prof. Dr. Dieter Borchmeyer und Prof. Dr. Siegfried Mauser
Mittwoch, 8. Februar, 11 Uhr s.t., Aula der Alten Universität


Schönberg: „Das Buch der hängenden Gärten“ und „Drei Klavierstücke op. 11“
Christian Gerhaher (Bariton), Gerold Huber und Siegfried Mauser (Klavier)
Prof. Dr. Helmut Kiesel (Heidelberg): Stefan Georges „Buch der hängenden Gärten“
Anschließend Podiumsgespräch
Mittwoch, 8. Februar, 19 Uhr s.t., Aula der Alten Universität

Sonderveranstaltungen

Edgar Krapp an der Orgel der Jesuitenkirche Heidelberg  

Hommage à Franz Liszt (1811-1886) – Zum 200. Geburtsjahr Die drei großen Orgelwerke  

 

Mit Beiträgen von Prof. Dr. Dieter Borchmeyer, Prof. Dr. Dorothea Redepenning (Heidelberg) und Professor Edgar Krapp (München)  

 

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 19 Uhr  


Richard Strauss zwischen Tradition und Moderne

Ein Gespräch mit Christian Thielemann  

 

Gesprächsteilnehmer: Prof. Dr. Dieter Borchmeyer und Prof. Dr. Siegfried Mauser (Präsident der Hochschule für Musik und Theater München)

 

Rosenmontag, 20. Februar 2012, 19 Uhr in der Aula der Alten Universität

Plakat zur Veranstaltung
Hier können sie das Plakat zu der Vorlesungsreihe als PDF herunterladen.
Wintersemester 2011-2012.pdf
PDF-Dokument [644.9 KB]

Die Heidelberger Vorträge zur Kulturtheorie beschäftigen sich in diesem Semester mit dem Thema: Deutsche Meister - Gute Geister?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer